Fortuna Düsseldorf: Das könnten die kommenden Fortuna-Mittelfeldspieler sein

Fortuna Düsseldorf : Das könnten die kommenden Fortuna-Mittelfeldspieler sein

Andreas Lambertz wird im Sommer den Verein verlassen, neue Mittelfeldspieler werden kommen. Dabei könnten auch wieder Leihgeschäfte mit Bayer Leverkusen getätigt werden. Der zweite Teil unserer spekulativen Personal-Serie beschäftigt sich mit dem Mittelfeld.

  • Vladlen Yurchenko (Bayer Leverkusen, offensives Mittelfeld, 21, Vertrag bis 2016)

Der junge Ukrainer steht bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, bisher kommt er auf lediglich 57 Minuten Spielzeit in der Saison. Im offensiven Mittelfeld, wo er am liebsten spielt, ist die Konkurrenz einfach zu groß.

Ein Leihgeschäft kommt bei dem talentierten 21-Jährigen sicherlich in Frage, die guten Kontakte von Schulte nach Leverkusen könnten bei dem Wechsel einen entscheidenden Ausschlag geben. Zudem zeigt Bayer das funktionierende Geschäft mit Joel Pohjanpalo, dass die Fortuna ein gutes Pflaster für Youngster ist bzw. sein kann.

  1. Marlon Frey (Bayer Leverkusen, zentrales Mittelfeld, 19, Vertrag bis 2017)

Identischer Verein, aber noch jünger: Der defensive Mittelfeldspieler hat 2014 einen Vertrag bei den Profis erhalten. Bisher gab er aber noch nicht sein Pflichtspieldebüt in der 1. Bundesliga. Auch hier könnte sich ein Leihgeschäft für beide Seiten bezahlt machen.

  1. Marc Rzatkowski (FC St. Pauli, Flügelspieler/offensives Mittelfeld, 25, Vertrag bis 2017)

Der 25-Jährige gehört zum Stammpersonal des FC St. Pauli, sorgt immer wieder für Tempo auf den Flügeln. Rzatkowski kann aber auch auf der "Zehn" spielen. Mit ihm gäbe es endlich eine Alternative für den Dauerläufer Michael Liendl im offensiven Mittelfeld.

Der Vertrag des gebürtigen Bochumers läuft zwar noch bis 2017, allerdings steckt sein Klub im Abstiegskampf fest. Im Fall der Fälle wird es für die Hamburger schwer, den Tempodribbler zu halten. Für Fortuna wäre es ein mögliches Schnäppchen.

  1. Marco Stiepermann (Greuther Fürth, offensives Mittelfeld, 24, Vertrag bis 2017)

Ein weiterer Regisseur. Erst seit einem Jahr bei Greuther Fürth, dort wurde er nach intensivem Gesprächen mit dem ehemaligen Fürth- und kommenden Fortuna-Trainer Frank Kramer zum Verein gelotst. Zuvor spielte er für Energie Cottbus, wechselte aber, als der Klub in die 3. Liga abstieg.

Der Linksfuß wurde bei Borussia Dortmund ausgebildet, zeigte in den vergangenen Jahren, dass er zu einer echten Führungsfigur heranwachsen kann. Ganz klar ein Kandidat für die Fortuna — allerdings liegt sein Marktwert derzeit bei rund einer Million Euro.

  1. Norman Theuerkauf (Eintracht Braunschweig, defensives Mittelfeld, 28, Vertrag bis 2015)

Ein Spieler für das defensive Mittelfeld, mit dem Abgang von Andreas Lambertz wird dort ein Platz frei. Der 28-Jährige ist seit 2009 bei Braunschweig, stand dort fast immer in der Startelf. Nun läuft sein Vertrag aus, sein Verein hat noch keine Verlängerung bekanntgegeben.

Für die Düsseldorfer wäre der "Sechser" ein echtes Schnäppchen, sein Marktwert liegt eigentlich bei einer Million Euro. Aber auch Teams aus der Bundesliga sind interessiert, der SC Freiburg hat offenbar Theuerkauf auf dem Schirm.

  1. Reinhold Yabo (Karlsruher SC, zentrales Mittelfeld, 23, Vertrag bis 2015)

Helmut Schulte verriet unserer Redaktion, dass sie eigentlich einen jungen Spieler für das defensive Mittelfeld vor der aktuellen Saison holen wollten — dann entschieden sie sich doch für Sergio da Silva Pinto. Aufgrund des Lambertz-Abgangs gibt es eine neue Chance. Einer der gefragtesten Spieler der 2. Bundesliga ist Reinhold Yabo, 23 Jahre alt und im Diensten des Karlsruher SC.

Eigentlich zu teuer für die Fortuna, aber der zentrale Mittelfeldspieler ist ablösefrei zu bekommen. Die Nachfrage ist entsprechend groß, Bundesligisten und auch RB Leipzig bekundeten Interesse.

  1. Danny Latza (VfL Bochum, zentrales Mittelfeld, 25, Vertrag bis 2015)

Noch jemand für das zentrale Mittelfeld: Latza durchlief einige Jugendstationen beim FC Schalke 04 und wird somit auch dem jetzigen Fortuna-Sportvorstand (ehemals Schalke-Nachwuchskoordinator) bekannt sein. Mittlerweile spielt er beim VfL Bochum, auch sein Vertrag läuft aus.

Am Mittwoch gab der FSV Mainz bekannt, Latza verpflichtet zu haben. Der Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Rheinhessen einen Drei-Jahres-Vertrag.

  1. Rico Benatelli (Erzgebirge Aue, zentrales Mittelfeld, 23, Vertrag bis 2015)

Auch ein junger Mittelfeldspieler für das Zentrum. Ausgebildet wurde der 23-Jährige bei Bochum und Dortmund. Nun spielt er bei Erzgebirge Aue, die ganz tief im Abstiegskampf stecken. Das Gute bei Benatelli: Sein Vertrag in Aue läuft aus, er wäre ablösefrei zu haben.

  1. Hanno Behrens (SV Darmstadt, defensives Mittelfeld, 25 Jahre alt, Vertrag bis 2015)

Behrens wird den SV Darmstadt definitiv verlassen, "zu hohe Gehaltsvorstellungen" sind laut Trainer Dirk Schuster der Grund. Die Fortuna kann sicherlich ein wenig mehr bieten, diese Gerüchte wollte Sportvorstand Schulte allerdings weder dementieren noch bestätigen. Auf dem Schirm haben die Düsseldorfer den 25-Jährigen auf jeden Fall. Allerdings ist auch der 1. FC Kaiserslautern interessiert.

(cfk)
Mehr von RP ONLINE