Charlison Benschop und Aristide Bancé haben Nase vorn

Fortuna Düsseldorf : Benschop und Bancé haben Nase vorn

Nachdem sich Hoffer und Halloran empfohlen haben, rangeln nun sieben Kandidaten um zwei Positionen im Sturm.

Fußball ist furchtbar schnelllebig. Es ist erst wenige Wochen her, da sah sich der Zweitligist gezwungen, auf Shopping-Tour zu gehen. Der Angriff war mit Ben Halloran und Gerrit Wegkamp ziemlich jung und nur noch sehr dünn besetzt, weil Charlison Benschop, Mathis Bolly (beide Muskelfaserriss) und Ihlas Bebou (Schädelbruch) verletzt ausfielen. Lediglich der inzwischen von Trainer Mike Büskens aussortierte und zur zweiten Mannschaft geschickte Stefan Reisinger galt als erfahrener Angreifer. Um das Problem zu lösen, wurden Erwin Hoffer und Aristide Bancé vor Ablauf der Transferperiode verpflichtet.

Ein paar Wochen später stellt sich die Situation bei den Rot-Weißen völlig anders da. Auch ohne Reisinger, der scheinbar verbal besser um einen Platz im Sturm kämpfte als auf selbigem - ein Wechsel in der Winterpause ist im Gespräch, wobei Bielefeld und Saarbrücken zu den Interessenten zählen - rangeln nun sieben Kandidaten um zwei Plätze in vorderster Reihe.

"In Bochum können sich einige präsentieren, die bisher nicht so viele Einsatzzeiten bekommen haben", hatte Mike Büskens gefordert und den Kampf um die Plätze angeheizt. Mit großem Erfolg. Halloran erzielte beide Tore beim 2:1-Sieg im Testspiel, Hoffer bereitete beide vor und hatte Pech bei einem Pfostenschuss. Das verspricht spannend zu werden.

Die besten Chancen in dem Wettstreit haben natürlich weiterhin Benschop, der bereits sechs Mal in der zweiten Liga getroffen hat, und Aristide Bancé - zumal Fortuna kein Spiel verloren hat, in dem die beiden gemeinsam auf dem Platz standen. Zudem spielte Bolly immer, wenn er einsatzfähig war.

Halloran und der fleißige Hoffer haben die Chance in Bochum genutzt und den Abstand zu den Führenden verkürzt. Die beiden sind vor allem Alternativen, wenn die Fortuna kontern möchte. Bebou ist nach seiner schweren verletzung ebenfalls wieder auf bestem Wege in die Elf. Nur Wegkamp hängt noch mit einigem Abstand hinten dran.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Fortuna testet in Bochum

(can)