Bundesliga: Fortuna Düsseldorf will Revanche gegen Borussia Mönchengladbach

Nach dem 0:3 aus dem Hinspiel : Fortuna will Revanche gegen Borussia

Nach zwei Niederlagen in Folge will Fortuna in die Erfolgsspur zurückfinden, am besten schon am Samstag im Nachbarschafts-Duell gegen Borussia Mönchengladbach. Mit den Gladbachern haben die Düsseldorfer ohnehin noch eine Rechnung offen.

Das Spiel Fortuna Düsseldorf will sich auf ­eigenem Platz nach den ­beiden jüngsten Niederlagen rehabilitieren. Mit dem zehnten Sieg würde sie dem Klassenerhalt einen weiteren großen Schritt näher kommen. ­Borussia wird allerdings alles daran setzen, ihren aktuellen vierten Platz zu verteidigen, der zur Teilnahme an der Champions League berechtigt. Eintracht Frankfurt liegt nur einen Punkt hinter den Gladbachern.

Die aktuelle Form Die Gladbacher (33 Punkte) waren in der Hinrunde noch die Dortmund- und Bayern-Jäger, schlossen die Hinrunde als drittbestes Team ab – hinter dem BVB (42) und dem FCB (36). Mit Jahresbeginn verloren sie etwas den Anschluss, sind nur achtbeste Rückrunden-Mannschaft (14). Fortuna ist da nicht viel schlechter und folgt in der Rückrunden-Tabelle auf Rang zehn (13). Gladbach hat nur eines der jüngsten fünf Spiele gewonnen (1:0 in Mainz), Fortuna zwei (2:1 gegen Nürnberg, 4:0 auf Schalke).

Die personelle Lage Bei Fortuna fehlen neben den Langzeitverletzten Raphael Wolf, Jaroslav Drobny, Tim Wiesner, Diego Contento und Jean Zimmer Dodi Lukebakio (fünfte Gelbe Karte), Marvin Ducksch (Trainingsrückstand), Marcel Sobottka (Magen-Darm-Infekt) und Alfredo Morales (Muskelfaserriss). Dawid Kownacki ist nach seinem Muskelfaserriss wieder einsatzfähig. Gladbacher tritt ohne Mamadou Doucouré (Muskelbündelriss), Florian Mayer (Kreuzbandriss) und Ibrahima Traoré (Leisten-OP) an.

Die Trainer Es ist das Duell der beiden dienstältesten Bundesliga-Trainer. Zwischen Friedhelm Funkel und Dieter Hecking hat sich im Laufe der Jahre eine innige Freundschaft entwickelt. Die Bilanz ist nach 13 Duellen mit vier Siegen, fünf Remis und vier Niederlagen ausgeglichen. Die letzten drei Vergleiche hat Funkel allerdings alle verloren. Den jüngsten Sieg über Hecking feierte Funkel im November 2008 als Coach von Eintracht Frankfurt beim 4:0 über Hannover 96.

Stärken und Schwächen Fortuna hat Schwächen im Spiel nach vorne. Sorgen gelten nach acht Gegentoren in den jüngsten beiden Spielen neuerdings auch der Defensive. Die Gladbacher haben daheim zuletzt geschwächelt, sind auswärts aber bärenstark.

Der direkte Vergleich Fortunas Bundesliga-Bilanz ist gegen den VfL nach 24 gemeinsamen Spielzeiten klar negativ: 14 Siegen stehen 24 Niederlagen gegenüber, neunmal trennten sich die Kontrahenten unentschieden. Allerdings gewann meist das Heimteam: In nur elf der bislang 47 Partien gab es Auswärtserfolge. Die jüngsten zehn Duelle endeten allesamt mit Heimsieg oder Remis. Den letzten Auswärtserfolg feierten die Gladbacher beim 1:0-Sieg im März 1990 durch einen Elfmetertreffer von Stefan Effenberg. Auf eigenem Platz ist Fortunas Bilanz gar nicht so schlecht: Es gab bislang zehn Siege, sechs Remis und sieben Niederlagen. In den jüngsten drei Heimspielen gab es im September 2012 ein 0:0, im September 1996 ein 1:0 (Tor: Carlo Werner) und im November 1995 ein 3:2 (für Fortuna trafen Andrzej Buncol/2 und André Winkhold).

Das Hinspiel Fortuna unterlag in der Hinrunde mit 0:3 in Mönchengladbach, es war für den Zweitligameister die sechste Pleite in Folge. Dabei hatte er bis dahin gut mitgespielt. Doch Schiedsrichter Felix Brych entschied in der 48. Minute auf Handelfmeter für die Gastgeber, den Thorgan Hazard zum 1:0 verwandelte. Jonas Hofmann erhöhte in der 67. Minute auf 2:0, Hazard markierte auch noch das 3:0  (82.). Borussia sprang auf den zweiten Tabellenplatz, die Düsseldorfer belegten gemeinsam mit dem VfB Stuttgartden den letzten Rang.

Besonderes Für Borussias Mittelfeldspieler Florian Neuhaus ist es eine ganz besondere Partie: Fortunas Aufstiegsheld kehrt zum ersten Mal im Rahmen eines Bundesligaspiels im gegnerischen Trikot in seine frühere Heimstätte zurück.

Mehr von RP ONLINE