Fortuna Düsseldorf: Athletiktrainer lässt Fortunen schwitzen, Liendl reist ab

Fortuna Düsseldorf : Athletiktrainer lässt Fortunen schwitzen, Liendl reist ab

Fortunas Zweitliga-Fußballer haben am dritten Tag des Trainingslagers auf Langeoog das erste Zirkeltraining absolviert. Am Freitag baute Athletiktrainer Axel Dörrfuß in der Turnhalle der Inselschule , die in unmittelbarer Nachbarschaft des Mannschaftshotels liegt, zwölf Stationen eines Kraftzirkels auf.

Mehrmals mussten die 22 Spieler den schweißtreibenden Parcours absolvieren. Hantelscheiben, Medizinbälle und Gymnastikmatten waren dabei die ständigen Begleiter der Fortunen. Rund 120 Minuten dauerte die erste wirklich schlauchende Einheit der Saisonvorbereitung. An den ersten beiden Tagen hatten die Rot-Weißen nur gymnastische Übungen absolviert und etwas mit dem Ball gearbeitet.

Auch der 21:0-Erfolg im ersten Testspiel gegen den TSV Langeoog am Donnerstag war eher weniger anstrengend, vor allem nicht für die beiden Torhüter Michael Rensing und Robin Heller, die je eine Halbzeit spielten, dabei aber keinen einzigen Ball parieren mussten. Nun zog das Trainerteam die Intensität an.

Am Nachmittag steht für die Fortunen die zweite Einheit des Tages auf dem Plan, dann geht es wieder auf den Platz. Dann wird Michael Liendl allerdings nicht mehr dabei sein: Der Österreicher ist am Freitag aus dem Trainingslager abgereist, weil er am Wochenende Trauzeuge seines besten Freundes ist. Am kommenden Dienstag steigt er wieder ins Training ein.

Gute Reise! #Liendl ist Trauzeuge bei der Hochzeit seines besten Freundes & darf nach Österreich fliegen. #f95 pic.twitter.com/wzaMVkRgwC

— Fortuna Düsseldorf (@f95) 20. Juni 2014Ebenfalls vorzeitig abreisen wird am Samstag Sergio da Silva Pinto, der eine Woche Extra-Urlaub bekommt. Der Grund: Die spanische Liga hat länger als die 2. Bundesliga gedauert, deshalb darf sich der Mittelfeldspieler noch ein bisschen erholen.

Noch bis Sonntag weilt die Mannschaft des neuen Cheftrainers Oliver Reck auf der Nordseeinsel, bevor es wieder in die Heimat geht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Fortunen beim Krafttraining auf Langeoog

(jan)