Lokalsport: Uerdingen steigt auf, Fortunas Reserve nicht ab

Lokalsport : Uerdingen steigt auf, Fortunas Reserve nicht ab

Die U23 der Fortuna hat nun endlich Planungssicherheit für die kommende Spielzeit. Denn durch den Aufstieg des KFC Uerdingen sind die Düsseldorfer auch in der nächsten Saison in der Fußball-Regionalliga vertreten.

Der Meister der Regionalliga West hatte sich am Donnerstag beim "Heimspiel" in Duisburg durch den Treffer des ehemaligen Düsseldorfers Maximilian Beister eine gute Ausgangslage für das Rückspiel am Sonntag in Mannheim geschaffen. Dieses wurde allerdings von Ausschreitungen überschattet. Eine kleine, vermummte Gruppe im Mannheimer Block warf Raketen auf den Platz und zündelte so lange, dass der Unparteiische Patrick Ittrich gezwungen war, beim Stand von 2:1 für Krefeld das Spiel erst unter- und schließlich auch abzubrechen - obwohl noch gut zehn Minuten zu absolvieren gewesen wären.

Die Konstellation KFC-Sieg im Hinspiel und Spielabbruch sicherte der Fortuna den Klassenerhalt - vorbehaltlich der Entscheidung des DFB-Sportgerichts. "Wir sind alle glücklich, dass unsere Zwote auch in der kommenden Saison in der Regionalliga antreten kann. Sie hat es sich verdient, nicht abzusteigen", sagt der Düsseldorfer Sportvorstand Erich Rutemöller.

(mwi)
Mehr von RP ONLINE