Fortuna II trainiert für sechs Tage in Oldenburg

Reise in den Norden : Fortuna II trainiert für sechs Tage in Oldenburg

Das Team von Trainer Nico Michaty bereitet sich in der Nähe von Bremen auf die kommende Saison vor.

Am Donnerstag brechen die Regionalliga-Fußballer der Fortuna für sechs Tage ins Trainingslager nach Oldenburg auf. Mehr als drei Stunden wird die Fahrt in die Nähe von Bremen dauern, und vier etatmäßige Kräfte der „Zwoten“ werden nicht im Bus sitzen: Timo Bornemann, Shinta Appelkamp, Enrique Lofolomo und Michel Stöcker. Das Quartett weilt noch bis Montag im Trainingscamp der Profis.

Auch Testspieler Kai Hatano, der am Samstag beim 4:1-Sieg gegen den VfB Hilden keinen schlechten Eindruck gemacht hatte, gehört der Reisegruppe nicht an. „Er trainiert nun eine Woche woanders“, erklärt Trainer Nico Michaty. Dass der Japaner als potenzieller Zugang weiterhin in Frage kommt, ist fraglich. Keine Rolle spielt in den weiteren Planungen übrigens Thorben Deters, der erst im Winter aus Meppen gekommen war und sich schnell verletzte. Er befindet sich auf Vereinssuche.

In Oldenburg wartet ein umfängliches Programm auf die Flingerner. „Wir werden drei Trainingseinheiten am Tag haben“, sagt Michaty. „Der Fokus wird vermehrt auf taktischen Dingen liegen, aber auch auf dem athletischen Bereich. Außerdem geht es darum, noch besser zusammenzuwachsen.“ Zwei Vorbereitungspartien stehen an: Am Samstag (14 Uhr) trifft die „Zwote“ auf den Nord-Regionalligisten BSV Schwarz-Weiß Rehden, und auf der Rückfahrt am Dienstag (18 Uhr) macht die Michaty-Truppe einen Abstecher zu Rot-Weiss Ahlen.

Mehr von RP ONLINE