Valerien Ismaël: "Wir sind noch nicht gefestigt im Kopf"