1. Sport
  2. Fußball
  3. Fortuna

23. September 2020: Was der Tag Fortuna Düsseldorf bringt

Was der Mittwoch bringt : Guten Morgen, Fortuna

Was ist an diesem Tag bei Fortuna los? Wer fällt zurzeit aus? Welche Geschichten haben wir für Sie im Angebot? Zum Start in den Tag gibt es die wichtigsten Einordnungen aus der rot-weißen Welt.

Das steht bei Fortuna auf dem Programm Fortuna trainiert wieder einmal. Und zwar am Vormittag um 11 Uhr – wie in diesen Tagen üblich, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Am Nachmittag stellt sich dann der Kapitän den Fragen der Medienvertreter. Adam Bodzek wird über die Gemengelage bei Fortuna berichten.

Das ist auf dem Transfermarkt los Noch zwölf Tage bis zur Schleßung des Wechselfensters – und Fortunas Baustellen sind dieselben geblieben. Verzweifeln sollten die Fans deshalb nicht, denn Sportvorstand Uwe Klein hatte ja bereits zum Vorbereitungsstart betont, dass einige Kaderplätze wohl erst ganz zum Ende der Transferperiode besetzt würden. Es geht dabei um einen Links- und einen Innenverteidiger sowie einen spielstarken Stürmer, sofern der wechselwillige Kenan Karaman noch einen neuen Verein findet.

So ist es um das Personal bestellt Kostenpflichtiger Inhalt Emmanuel Iyoha (Pfeiffersches Drüsenfieber) und Edgar Prib (Muskelverletzung) sind derzeit gar nicht im Trainingsbetrieb. Dawid Kownacki wird – sehr zur Freude von Trainer Uwe Rösler – auf eigenen Wunsch bei der Zweitvertretung mitspielen, um sich Spielpraxis zu holen. Andre Hoffmann (Hüftprobleme) machte weite Strecken des Dienstagtrainings mit. Shinta Appelkamp hat seine muskuläre Verletzung überstanden und war komplett dabei. Gökhan Gül bekam einen Schlag auf den Fuß und musste vorzeitig abbrechen.

Das haben wir heute im Angebot Auf diese beiden Geschichten können Sie sich heute unter anderem freuen: Das sagt der Kapitän – Adam Bodzek, der beim 1:2 in Hamburg nur eingewechselt wurde, über die Stimmung im Team. Zudem haben wir mit einem alten Bekannten gesprochen, der am Samstag als Gegner in die Arena kommt – und Ex-Fortune Fabian Giefer, heute Torwart der Würzburger Kickers, versichert: „Wenn ich an Düsseldorf denke, ist das immer ein Stück Heimat für mich.“

Was man sonst über diesen Tag wissen sollte Es ist der 23. September – vor exakt 58 Jahren ein Tag für einen torreichen Auswärtssieg. Fortuna setzte sich in Gladbeck gegen den TSV Marl-Hüls 6:3 durch, wobei Jupp Wolfframm überragend Regie führte. Bernie Steffen (2), Bruno Lindackers, Peter Meyer, Lothar Ratajczak und Hermann Straschitz erzielten die Treffer der überlegenen Gäste. Dennoch war die letzte Saison der Oberliga West (1962/63) keine glückliche für die Düsseldorfer. Sie verpassten die Qualifikation für die im folgenden Sommer startende Bundesliga; auch weil sie zwischenzeitlich nur in der zweithöchsten Spielklasse gekickt hatte.

Und auch das noch – so erreichen Sie uns Am Mittwoch sind unsere Fortuna-Reporter selbstredend im Einsatz. Fehlt etwas in unserem Angebot? Sie sind der Meinung, wir sollten unbedingt einmal über dies und das berichten? Sie haben Kritik, aber vielleicht auch ein wenig Lob für unsere Berichterstattung?

Wir sind für (fast) alles empfänglich – einfach Mail an: fortuna@rheinische-post.de

(erer, gic, jol)