Schalker Nachwuchsmannschaften kehren zum „Berger Feld“ zurück

Schalke 04 : Nachwuchsmannschaften kehren zum „Berger Feld“ zurück

Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen und die Junioren von Schalke 04 kehren zum „Berger Feld“ zurück. Zudem soll das ehemalige Parkstadion als Spielstätte für die U23-Mannschaften umgebaut werden.

Die Nachwuchskicker des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 kehren ab der neuen Saison auf das Vereinsgelände unweit der Arena zurück. In den vergangenen Jahren mussten die Junioren mangels Spielstätte ihre Heimpartien auf der Sportanlage in Gelsenkirchen-Ückendorf austragen.

Nun sind die seit Jahren andauernden Umbaumaßnahmen des Vereinsgeländes weitestgehend abgeschlossen. „Wir werden mit allen Mannschaften zum Berger Feld umziehen und in der kommenden Saison dort spielen“, sagte Peter Knäbel, Technischer Direktor Entwicklung, dem „Revier-Sport“. Dies sei ein wichtiges Etappenziel zur Neuaufstellung der Jugendabteilung.

Mit dem Bauprojekt „Berger Feld“ sollen auf dem Vereinsgelände acht Plätze entstehen und zudem das ehemalige Parkstadion als Spielstätte für die U23-Mannschaft umgebaut werden. „Wir sind froh, dass wir zur neuen Saison endlich auch ausreichend Trainingsplätze auf dem Vereinsgelände zur Verfügung haben“, sagte Knäbel.

(eh/dpa)
Mehr von RP ONLINE