1. Sport
  2. Fußball
  3. FC Schalke 04

FC Schalke 04 verliert gegen VV St. Truiden - Torhüter Alexander Nübel nicht im Kader

Nach bestätigtem Wechsel zum FC Bayern : Torhüter Nübel im ersten Testspiel nicht im Schalke-Kader

Torhüter Alexander Nübel gehörte im ersten Testspiel des Jahres nicht zum Aufgebot des FC Schalke 04. Der 23-Jährige fehlte bei der 0:1-Niederlage gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden.

Der FC Schalke 04 hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga ohne Alexander Nübel bestritten. Beim 0:1 (0:1) gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden am Dienstag in der Pinatar Arena von Murcia stand der einstige Stammtorhüter, der mit seinem Wechsel zum FC Bayern im kommenden Sommer beim Revierklub zuletzt für Kritik gesorgt hatte, nicht im Kader. Stattdessen absolvierte er laut „Bild“ eine Einheit im Fitnessraum.

Das schürt Spekulationen, dass der künftige Münchner beim Bundesliga-Fünften seinen bisherigen Stammplatz verliert. Als Reaktion auf seinen Wechsel war er zuletzt bereits als Kapitän abgesetzt worden. Begründet wurde das Fehlen mit der für weitere zwei Bundesliga-Spiele wirksamen Sperre von Nübel. Beim deutschen Rekordmeister in München erhält der Keeper einen Fünfjahresvertrag und wird Konkurrent von Nationaltorhüter Manuel Neuer.

Dagegen feierte der vom FC Augsburg ausgeliehene Michael Gregoritsch in der zweiten Halbzeit sein Debüt im königsblauen Trikot. Doch weder der Winter-Zugang noch der Nübel-Ersatz Markus Schubert konnten die Niederlage verhindern. Für den Siegtreffer des Tabellenelften der Jupiler League sorgte Yuma Suzuki in der 28. Minute.

Schalke bleibt noch bis Donnerstag im Trainingslager in Spanien, am Freitag steht beim Zweitligisten Hamburger SV der letzte Test auf dem Programm. Eine Woche später eröffnet S04 die Bundesliga-Rückrunde gegen den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach.

(sid/old)