FC Schalke 04: Roman Neustädter im russischen EM-Aufgebot

FC Schalke 04: Neustädter im russischen EM-Aufgebot

Roman Neustädter vom Bundesligisten Schalke 04 gehört zum russischen Aufgebot für die EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli).

Der 28-Jährige, der in Dnipropetrowsk in der ehemaligen Sowjetunion geboren ist, wurde von Nationaltrainer Leonid Sluzkij am Samstag in den 23-köpfigen Kader für die EURO berufen.

Neustädter hatte nach einem Treffen im Winter mit Vertretern des russischen Verbandes die russische Staatsangehörigkeit beantragt, bislang aber noch kein Spiel für die Sbornaja bestritten. Für die deutsche Nationalmannschaft stand der Ex-Gladbacher zweimal auf den Feld: am 14. November 2012 in Amsterdam gegen die Niederlande (0:0) und am 29. Mai 2013 auf der USA-Tour in Boca Raton/Florida gegen Ecuador (4:2) - beides waren keine Pflichtspiele.

  • Sehenswertes Video : Neustädter begegnet Hass-Kommentaren mit Humor

In der abgelaufenen Bundesligasaison absolvierte Neustädter 30 Spiele für Schalke. Sein Vertrag bei den Königsblauen läuft aus.

(sid)