FC Schalke 04 plant Rudi-Assauer-Platz

Würdigung für verstorbenen Ex-Manager : Arena auf Schalke soll am Rudi-Assauer-Platz stehen

Der FC Schalke 04 plant eine besondere Würdigung für seinen verstorbenen Ex-Manager Rudi Assauer. Der Vereinsvorstand hat der Stadt Gelsenkirchen vorgeschlagen, einen Platz nach Assauer zu benennen.

Die Schalker Fußball-Arena soll künftig am Rudi-Assauer-Platz 1 liegen. Der Vorstand des FC Schalke 04 hat der Stadt Gelsenkirchen vorgeschlagen, die Fläche zwischen der Arena und dem geplanten "Tor auf Schalke" nach der im Februar gestorbenen Manager-Legende zu benennen.

Damit solle Assauers Lebenswerk gewürdigt werden. Bisher lautet die Stadionanschrift: Arenaring 1.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE