FC Schalke 04 löst Vertrag mit ehemaligem Trainer Markus Weinzierl

S04 spart wohl 1,5 Millionen Euro : Schalke löst Vertrag mit ehemaligem Trainer Weinzierl auf

Bundesligist FC Schalke 04 hat den Vertrag mit seinem ehemaligen Trainer Markus Weinzierl gelöst. Der Vertrag mit dem 43-Jährigen lief ursprünglich noch bis Juni 2019.

Die Abfindung beläuft sich einem Bericht der „Bild“ zu Folge auf 1,5 Millionen Euro. Dadurch spart der Verein aber trotzdem Geld. Das Jahresgehalt von Weinzierl wären drei Millionen Euro gewesen.

Weinzierl war nur eine Saison als Schalker Trainer aktiv. Er hatte in der Spielzeit 2016/17 mit den Schalkern nur den enttäuschenden zehnten Platz belegt.

(old/dpa)
Mehr von RP ONLINE