FC Schalke 04: Guido Burgstaller beendet seine Karriere in der österreichischen Nationalmannschaft

Schalke-Stürmer : Burgstaller beendet seine Nationalmannschafts-Karriere

Stürmer Guido Burgstaller beendet nach siebeneinhalb Jahren seine Karriere in der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. Nationaltrainer Franco Foda bedauert die Entscheidung.

"Dieser Entschluss ist mir nicht leicht gefallen", wird der Profi des Bundesligisten Schalke 04 in einer Pressemitteilung des österreichischen Verbandes ÖFB zitiert.

"Die Belastung aus den Spielen ist nicht mehr so leicht wegzustecken, und ich benötige längere Phasen der Regeneration, um meine beste Leistung abrufen zu können", sagte der 30-Jährige, der seit 2012 25 Spiele für sein Heimatland bestritt. Sein zweites und letztes Länderspieltor erzielte er beim 1:0 am 7. Juni gegen Slowenien in der EM-Qualifikation. "Das war eines der ganz großen Highlights für mich", sagte Burgstaller.

Nationaltrainer Franco Foda informierte Burgstaller "in einem ausführlichen Telefonat". Der Coach bedauerte die Entscheidung: "Guido hat in jedem Training und in jedem Spiel alles für die Mannschaft gegeben und sich immer sehr korrekt verhalten."

(ako/sid)
Mehr von RP ONLINE