FC Schalke 04: Eurofighter Mike Möllensiep mit 43 Jahren gestorben

Ex-Spieler des KFC Uerdingen : Schalker Eurofighter Mike Möllensiep ist tot

Mike Möllensiep hat im Jahr 1997 mit dem FC Schalke den Uefa-Cup gewonnen. Nun ist er mit 43 Jahren einem Krebsleiden erliegen.

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 trauert um Mike Möllensiep. Das Mitglied der Eurofighter-Mannschaft von 1997 starb am Dienstag im Alter von nur 43 Jahren nach einem langen Kampf gegen ein Krebsleiden. Möllensiep hinterlässt zwei Töchter und seine Ehefrau.

Der gebürtige Gelsenkirchener absolvierte nur zwei Bundesligaspiele für Schalke, zählte aber zum legendären Schalker Team, das sich 1997 im UEFA-Pokalfinale gegen Inter Mailand den einzigen internationalen Titel der Königsblauen sicherte.

"Der FC Schalke 04 wird Mike Möllensiep stets ein ehrendes Andenken bewahren", heißt es in einer Mitteilung der Gelsenkirchener.

Insgesamt war Möllensiep 16 Jahre für Schalke aktiv und durchlief sämtliche Jugendmannschaften des Klubs. Zuletzt betreute er in der Saison 2016/17 den Essener Kreisligisten FC Freisenbruch und war Mitglied der Schalker Traditionsmannschaft. Ende 2017 war bei Möllensiep bei einer Routineuntersuchung Nierenkrebs diagnostiziert worden.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE