FC Schalke 04: Clemens Tönnies kandidiert für Wiederwahl und gibt große Ziele aus

Schalkes Aufsichtsratschef : Tönnies kandidiert für Wiederwahl und gibt große Ziele aus

Clemens Tönnies stellt sich auf der Mitgliederversammlung von Schalke 04 am 30. Juni zur Wiederwahl für den Aufsichtsrat. Für die Zukunft formuliert der 62-Jährige große Ziele.

Der derzeitige Aufsichtsratsvorsitzende ist einer von vier Bewerbern, die der Klub zur Wahl zuließ und am Mittwoch bekannt gab. Tönnies gehört dem Gremium seit 1994 an.

"Wir befinden uns an einer Wegmarke, an der die Weichen gestellt werden, um Schalke mehr denn je in eine erfolgreiche Zukunft zu führen - sportlich wie wirtschaftlich", wird Tönnies auf der Vereinshomepage zitiert. Wirtschaftlich sei "das vergangene Jahr das beste in unserer Geschichte" gewesen, erklärte der Unternehmer weiter: "Auf der sportlichen Seite war die Entwicklung nach der erfolgreichen Vizemeister-Saison aber leider eine große Enttäuschung."

Erst am vergangenen Sonntag hatten die Gelsenkirchener mit einem 0:0 gegen den FC Augsburg den Klassenerhalt perfekt gemacht. Als Ziel gab Tönnies "klar die dauerhafte Etablierung unter den Top-Vereinen der Liga" an.

Der Schalker Aufsichtsrat besteht momentan aus elf Mitgliedern. Wie Tönnies strebt auch Peter Lange die Wiederwahl an, daneben stellen sich Ingolf Müller und Matthias Rüter neu zur Wahl.

(ako/sid)
Mehr von RP ONLINE