Tomas Oral nicht mehr Trainer vom FC Ingolstadt

Nach verpasster Rettung : Trainer Oral verlässt den FC Ingolstadt

Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt muss sich einen neuen Trainer suchen. Tomas Oral verlässt die Schanzer nach der verpassten Rettung.

Trainer Tomas Oral verlässt nach der verpassten Rettung den Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt. „Für mich ist das hier beendet. Der Verein braucht neue Leute“, zitierte der „Donaukurier“ den 46-Jährigen.

Für den Vorstandsvorsitzenden des in die 3. Fußball-Liga abgestürzten Vereins, Peter Jackwerth, ist die Verpflichtung eines sportlich Verantwortlichen die drängendste Aufgabe. „Es ist wichtig, dass wir einen Sportlichen Leiter, Technischen Direktor oder Sportdirektor - nennen Sie das, wie Sie wollen - holen und dem sagen: "Du gestaltest den Kader"“, sagte Jackwerth der Zeitung. Interimssportdirektor Thomas Linke soll den Verein zumindest weiter beraten.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE