FC Augsburg: Nach Kritik an Trainer Manuel Baum Einzeltraining und Geldstrafe für Martin Hinteregger

Nach Kritik am Trainer : Einzeltraining und Geldstrafe für Augsburgs Hinteregger

Die scharfe Kritik von Martin Hinteregger an Augsburgs Trainer Manuel Baum hat Folgen. Hinteregger ist am Dienstag vom Training ausgeschlossen worden.

Bundesligist FC Augsburg hat seinen aufmüpfigen Profi Martin Hinteregger hart bestraft. Der 26 Jahre alte Österreicher erhält nach seiner öffentlichen Kritik an Trainer Manuel Baum eine "eine drastische Geldstrafe und wird separat und einzeln trainieren", teilte der Klub am Dienstag mit. Wie lange Hinteregger suspendiert ist, wurde zunächst nicht bekannt. Der seit zehn Spielen sieglose FCA trifft im Abstiegskampf am Sonntag (15.30 Uhr/sky) auf den FSV Mainz.

"Es gehört zu unseren Grundsätzen, dass wir in Augsburg intern - auch sehr kritisch - miteinander sprechen, aber nicht in der Öffentlichkeit übereinander. Daher sind diese Aussagen über einen Vorgesetzten für uns nicht zu akzeptieren", sagte Geschäftsführer Stefan Reuter nach einem Gespräch mit dem Abwehrspieler am Dienstagvormittag.

Hinteregger hatte nach dem 0:1 im Ligaspiel bei Borussia Mönchengladbach mit Aussagen über Baum für Aufsehen gesorgt. "Ich kann nichts Positives über ihn sagen und werde auch nichts Negatives sagen", sagte der Nationalspieler.

(SID)
Mehr von RP ONLINE