Viktoria Pilsen im Porträt: Schalke-Fans müssen kreativ sein

Viktoria Pilsen im Porträt : Schalke-Fans müssen kreativ sein

Eine Herausforderung ist der tschechische Fußball-Meister Viktoria Pilsen als nächster Gegner von Schalke 04 in der Europa League vor allem für die Gelsenkirchener Fans.

Die Arena von Slavia Prag, wohin der westböhmische Klub ausweicht, bietet nur 21.000 Zuschauern Platz. Um sich ein Ticket für das Hinspiel am 16. Februar 2012 zu ergattern, werden bei den traditionell reisefreudigen Schalker Anhängern Eile und Organisationstalent gefragt sein.

Sportlich dürfte Pilsen, wo einst Ex-Nationalspieler Pavel Nedved seine Karriere begann, eine lösbare Aufgabe sein. Die Mannschaft besteht aus international eher unbekannten Spielern. Trotzdem sicherte sich Pilsen, dass in der UEFA-Klubrangliste aktuell auf Platz 123 geführt wird, 2011 erstmals den nationalen Meistertitel.

In der Vorrunde der Champions League hatte Pilsen hinter dem FC Barcelona und dem AC Mailand keine Chance. Mit einem Sieg und zwei Unentschieden reichte es vor BATE Borisow aber zu Gruppenplatz drei.

(DAPD)
Mehr von RP ONLINE