1. Sport
  2. Fußball

"Einfache" Lösung bevorzugt: England: Eriksson droht "Rüpeln" mit Rauswurf

"Einfache" Lösung bevorzugt : England: Eriksson droht "Rüpeln" mit Rauswurf

London (rpo). Englands Nationaltrainer Sven Göran Eriksson droht seinen Stars auf Grund einiger unrühmlicher Eskapaden in der jüngsten Vergangenheit mit dem Rauswurf aus dem Nationalteam.

"Warum sollte ich über schwierige Lösungen nachdenken, wenn es auch ganz einfache gibt? Diejenigen, die sich nicht benehmen, bringen die gesamte Gruppe durcheinander. Als Nationalcoach kannst du die Spieler nicht verkaufen, aber dann beruft man sie eben einfach nicht mehr", meinte der Schwede.

In "U21"-Nationalspieler John Terry von Chelsea London sowie Jonathan Woodgate und Lee Bowyer von Leeds United mussten sich in den vergangenen Monaten gleich drei Nationalmannschafts-Kandidaten wegen Schlägereien vor Gericht verantworten. Terry darf nach einem Machtwort von Eriksson bis zum Ende seines Prozesses nicht in Auswahlmannschaften berufen werden. Woodgate war zu 100 Stunden Sozialarbeit verurteilt worden, Bowyer wurde freigesprochen.

(RPO Archiv)