1. Sport
  2. Fußball
  3. EM

Werbekampagne mit deutschen Nationalspielern: Özil und Götze — voll abgefahren

Werbekampagne mit deutschen Nationalspielern : Özil und Götze — voll abgefahren

Der neue Nike-Werbespot feierte in der Halbzeitpause des Champions-League-Finals Premiere. Neben zahlreichen Superstars sind bewusst einige Talente dabei. Auch die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Mario Götze durften mitwirken.

Der neue Nike-Werbespot feierte in der Halbzeitpause des Champions-League-Finals Premiere. Neben zahlreichen Superstars sind bewusst einige Talente dabei. Auch die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Mario Götze durften mitwirken.

Der Ausrüster setzt nämlich verstärkt auf junge Talente. "Eine neue Spielergeneration sucht ihre Chance und wird uns einen spannenden Sommer bescheren, wenn sie in Polen und der Ukraine zum ersten Mal die große Bühne betreten", meint Carlos Homedes, Global Football Marketing Director, zum Kampagnenstart. "Ihr Einsatzwille, ihre Ungeduld und Risikobereitschaft wird auf verspielte Art in der 'My Time is Now'-Kampagne deutlich."

Neben Superstars wie Cristiano Ronaldo, Andres Iniesta und Basketball-Profi LeBron James, wirken deshalb auch einige Profis mit, die auf den ersten Blick nicht zu erkennen sind. Die brasilianischen Stürmer Alexandre Pato und Neymar sind in dem Video ebenso zu sehen wie der niederländische Mittelfeldstratege Kevin Strootman und das Barca-Eigengewächs Isaac Cuenca.

Vor der WM 2010 in Südafrika sorgte der US-Sportartikelhersteller ebenfalls mit einem millionenschweren Werbespot für Aufsehen. Ronaldo, Didier Drogba, Wayne Rooney, Fabio Cannavaro und Franck Ribery spielten in dem Clip vor zwei Jahren die Hauptrollen, der sportliche Erfolg stellte sich für die Superstars in Südafrika aber nicht ein, was Nike im Nachhinein viel Häme für den Spot einbrachte.

Auch zwei deutsche Nationalspieler treten in dem Werbespot auf: Özil und Götze sind kurz auf einem Golfwagen in dem Spot zu sehen. Zwar spielen sie dort nur Nebenrollen, das könnte sich aber bei der EM ändern.

Den kompletten Drei-Minuten-Spot sehen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Özil und Götze für Nike vor der Kamera

(can/csi/can/seeg)