1. Sport
  2. Fußball
  3. EM

Italiens Europameister kassieren 28,25 Millionen Euro EM-Prämie

Nach Titel-Erfolg : Italiens Europameister kassieren 28,25 Millionen Euro EM-Prämie

Der Sieg bei der Fußball-Europameisterschaft ist auch finanziell ein echter Erfolg für den italienischen Fußball-Verband. Dieser bekommt fast 30 Millionen Euro aus den Töpfen der Uefa. Auch die Spieler können sich über eine Menge Geld freuen.

Die Stars der italienischen Fußball-Nationalmannschaft können sich nach ihrem EM-Sieg über eine Prämie von 250.000 Euro pro Kopf freuen. Auf diese Ausschüttung hatten sich zuvor der italienische Verband FIGC und die Spieler der Azzurri geeinigt.

Italien kassiert allein für den Sieg im Finale gegen England (3:2 im Elfmeterschießen) acht Millionen Euro aus dem Preisgeldtopf der Europäischen Fußball-Union (UEFA), wie aus dem vor dem Turnier festgelegten Verteilungsschlüssel hervorgeht. Italien erhält damit die für den Titelgewinner maximal mögliche Summe von 28,25 Millionen Euro.

Für die drei Siege in den Gruppenspielen verbuchte die Squadra von Trainer Roberto Mancini jeweils eine Million Euro. Der Einzug ins Achtelfinale brachte 1,5 Millionen, der Sprung in die nächste Runde weitere 2,5 Millionen. Für das Halbfinale erhielten die Italiener weitere vier Millionen Euro.

(dör/SID)