Fußball-EM 2020: 19,3 Millionen Ticketanfragen in erster Verkaufsphase

19,3 Millionen Kartenanfragen : Tickets für EM 2020 sind heiß begehrt

Die Tickets für die Fußball-EM 2020 sind heiß begehrt. 19,3 Millionen Anträge gingen allein während der ersten Verkaufsphase seit dem 12. Juni ein. Die Karten werden via Losentscheid vergeben.

In der ersten Verkaufsphase von Tickets für die Fußball-EM 2020 sind bei der Uefa 19,3 Millionen Anträge für Eintrittskarten eingegangen. Wie die Europäische Fußball-Union am Montag mitteilte, waren neben dem Endspiel und den Halbfinals in London die Gruppenspiele in München und Amsterdam besonders begehrt. Die genaue Anzahl der Anfragen für die vier Partien in der bayerischen Landeshauptstadt wurde zunächst nicht benannt.

Für das Finale im Wembleystadion gab es 1,9 Millionen Kartenwünsche. Die Anzahl der Gesamtanfrage von 19,3 Millionen habe die bisherige Bestmarke von der EM 2016 in Frankreich mit elf Millionen deutlich übertroffen, hieß es von der Uefa.

Die Verkaufsphase lief vom 12. Juni bis 12. Juli. Dabei wurden 1,5 Millionen Tickets via Losentscheid vergeben, insgesamt gibt es für die 51 Spiele drei Millionen Karten. Die Bewerber sollen nun bis Mitte August informiert werden.

Die nächsten Tickets gehen im Dezember 2019 nach der Endrundenauslosung in den Verkauf, dann vergeben die teilnehmenden Verbände die ihnen zugeteilten Karten. Die EM findet zum 60-jährigen Turnierjubiläum vom 12. Juni bis 12. Juli 2020 in zwölf Ländern statt.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE