1. Sport
  2. Fußball
  3. EM

EM 2020: Ordnerin hält Italien-Star Bonucci nach Feier mit Fans zurück

Im Wembley-Stadion : Ordnerin hält Italien-Star Bonucci nach Feier mit Fans zurück

Es war eine kuriose Szene nach dem Abpfiff: Italien-Verteidiger Leonardo Bonucci jubelt mit den Fans in der Kurve – auf dem Weg zurück aufs Feld wurde er aber zunächst von einer Ordnerin aufgehalten. Sie hielt ihn wohl für einen Fan.

Der Einsatz einer Ordnerin im Wembley-Stadion hat nach dem Einzug der italienischen Nationalmannschaft ins EM-Finale für viel Aufmerksamkeit im Netz gesorgt – weil sie Leonardo Bonucci offenbar für einen Fan hielt.

Der Innenverteidiger der Azzurri jubelte nach dem 4:2 im Elfmeterschießen gegen Spanien direkt vor den Anhängern auf den Rängen und wurde dann zunächst daran gehindert, zurück aufs Spielfeld zu gehen.

Erst nach einigen Momenten und einem verdutzten Gesichtsausdruck des Fußball-Profis von Juventus Turin ließ die Ordnerin die Nummer 19 der Italiener passieren und bekam neben einem herzlichen Lachen auch eine Umarmung Bonuccis. Videos der Szene wurden tausendfach kommentiert und geteilt.

Ein Fan twitterte: "Klassisches Wembley-Stewarding", während ein anderer hinzufügte: "Ich bin nur froh für die Sicherheitskraft, dass sie es nicht mit Giorgio Chiellini zu tun hatte ..."

Italien gewann am Dienstagabend mit 4:2 (1:1, 1:1, 0:0) im Elfmeterschießen und greift am kommenden Sonntag gegen Gastgeber England oder Dänemark nach dem ersten Titel seit dem WM-Triumph 2006 in Deutschland. Die am Abend in London tieftraurigen Spanier müssen dagegen abreisen - mehrere Hundert Fans spendeten noch im Londoner Fußball-Tempel Trost.

(dör/dpa)