Eklat in Serbien: Wofür steht Großalbanien?

Hintergrund: Wofür steht Großalbanien?

Die provokante Aktion im Belgrader Stadion am Dienstagabend steht im Zusammenhang mit einer stetigen politischen Diskussion um einen großalbanischen Staat.

Dieser soll nach Ansicht albanischer Nationalisten aus Albanien sowie den albanischsprachigen Gebieten Serbiens, Mazedoniens, Montenegros und des Kosovo bestehen. Vor allem die erst seit 2008 unabhängige Republik Kosovo birgt für die Serben viel Brisanz.

Der Kosovo mit seiner großen albanischen Bevölkerung gehörte nämlich lange Zeit dem früheren Jugoslawien und später auch noch Serbien an, ehe 1999 ein Krieg um die Region zur späteren Unabhängigkeit des Gebietes führte. Seither hegen Teile der albanischen und kosovarischen Elite Bestrebungen zur Vereinigung beider Staaten. Eine Vereinigung des Kosovo, dessen größter Teil sich auf (ehemaligem) serbischen Gebiet befindet, mit Albanien widerspricht jedoch den vom Westen und der kosovarischen Führung akzeptierten Plänen zur Unabhängigkeit des Kosovo.

Nach Jahren der Spannungen hatten sich die Beziehungen zwischen Serbien und Albanien in der vergangenen Zeit leicht verbessert. Am kommenden Mittwoch sollte der albanische Ministerpräsident Edi Rama zum ersten Staatsbesuch seit 68 Jahren nach Serbien reisen. Ob dieser nun tatsächlich stattfinden wird, ist angesichts der Aktion vom Dienstagabend in Belgrad fraglich.

(sid)
Mehr von RP ONLINE