Spanien gegen England Hier läuft das EM-Finale im TV und Stream

Düsseldorf · Am Sonntag steht das Finale der Europameisterschaft in Berlin statt. Spanien trifft auf England. Wo das Finale am Sonntag ausgestrahlt wird.

TV-Experten von ARD, ZDF, RTL und der Telekom in der Übersicht
23 Bilder

Die TV-Experten der EM in der Übersicht

23 Bilder
Foto: obs/UEFA EURO 2024

Das Finale steht fest. Nach Deutschland hat Spanien auch Frankreich besiegt und steht nun im Endspiel um die Europameisterschaft gegen England. Die Elf von Nationaltrainer Gareth Southgate setzte sich ihrerseits gegen die Niederlande mit 2:1 durch.

Wo läuft das Finale?

Fußball-EM 2024 in Deutschland: Spielplan – Termine, Gruppen, Uhrzeiten & Orte
Infos

Das ist der Spielplan der EM 2024 in Deutschland

Infos
Foto: dpa/Arne Dedert

Sonntag, 14. Juli

Spanien - England (21 Uhr/ARD und MagentaTV)

Als erstes Team in der Geschichte der Europameisterschaft haben die Spanier alle sechs Spiele vor dem Finale gewonnen, ohne auch nur ein einziges Mal ein Elfmeterschießen absolvieren zu müssen. Die Elf von Coach Luis de la Fuenta ging als Favorit ins Turnier und hat dieses Prädikat bestätigt.

Das gilt für die Engländer nicht. Die „Three Lions“ haben sportlich bisher nicht zu überzeugen gewusst, sind aber dennoch ins Finale eingezogen. Sollte die Startruppe um Jude Bellingham und Harry Kane allerdings gewinnen, interessiert das auch niemanden mehr.

Wer moderiert das Finale in der ARD?

Esther Sedlaczek moderiert, Bastian Schweinsteiger fungiert als Experte: Die ARD fährt beim Finale der Fußball-EM am Sonntag noch einmal groß auf. Die Übertragung beginnt bereits um 19.15 Uhr, 105 Minuten vor dem Anstoß der Partie zwischen Spanien und England in Berlin.

Beim Finale, das auch von MagentaTV übertragen wird, moderiert neben Sedlaczek auch Alexander Bommes. Zudem wird wie Schweinsteiger auch Almuth Schult ihre Expertise beisteuern. Thomas Broich wiederum ist als Experte bei der Audio-Livereportage an Bord.

Wer kommentiert das Spiel?

Tom Bartels wird das Finale der Fußball-Europameisterschaft am 14. Juli für den öffentlich-rechtlichen Fernsehsender kommentieren.

Für den 58 Jahren alten TV-Journalisten ist es nicht das erste Fußball-Finale. Bartels war bereits als Reporter des EM-Endspiels 2008 in Österreich und der Schweiz im Einsatz. 2014 kommentierte er den deutschen WM-Triumph in Brasilien und 2022 das Finale in Katar.

Wer überträgt die Spiele der EM 2024 im TV und Stream?

Die Übertragungsrechte zur EM hat sich MagentaTV gesichert und wird alle 51 Partien im zahlungspflichtigen Stream zeigen. Der Anbieter hat aber eine Kooperation mit RTL geschlossen und Sub-Lizenzen an die öffentlich-rechtlichen Sender vergeben, sodass das Turnier auf vier verschiedenen Kanälen gezeigt wird. Die EM-Spiele der deutschen Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und das Finale werden in jedem Fall bei ARD und ZDF zu sehen sein. Das Finale der EM wird auf alle Fälle in der ARD zu sehen sein.

Wo gibt es EM-Zusammenfassungen und Analysen?

Die Highlights aller 51 Partien wird es etwa 15 Minuten nach Abpfiff bei MagentaTV und auf der Streamingplattform RTL+ geben. Auch die Mediatheken von ARD und ZDF haben Zusammenfassungen zu ausgewählten Spielen abrufbar. Die Spielanalysen des Sportschau-Clubs fallen hingegen in diesem Jahr weg.

(loy/Jne/stja)