Sportliches Tief: Portugal gegen Dänemark unter Druck

Knie von "CR7" hält : Sportliches Tief: Portugal gegen Dänemark unter Druck

Das Knie des Hoffnungsträgers ist in Ordnung. Cristiano Ronaldo nahm der portugiesischen Nationalmannschaft vor dem EM-Qualifikationsspiel am Dienstag gegen Dänemark (20.45 Uhr) in Kopenhagen zumindest diese Sorge.

Nach der Test-Niederlage am Sonntag gegen Frankreich (1:2) hatte sich der Starspieler nach seiner Auswechslung in der 76. Minute einen Eisbeutel aufs linke Knie gelegt - das Knie, das "CR7" zuletzt öfter Probleme bereitet hatte. In der Sportzeitung "AS" gab Portugals Kapitän aber Entwarnung: Es sei nur eine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Bleibt noch die zweite Sorge: das sportliche Tief. Im ersten Quali-Spiel für die EM 2016 hat Portugal sich schon gegen Albanien blamiert (0:1), danach war Fernando Santos als neuer Nationaltrainer verpflichtet worden.

Das Team steht in seinem ersten Pflichtspiel als Portugals Trainer massiv unter Druck - immerhin wird er aber trotz seiner Sperre dabei sein. Der 60-Jährige legte beim Internationalen Sportgerichtshof CAS erfolgreich Einspruch ein und darf für die Dauer des Verfahrens seiner Arbeit an der Seitenlinie auch bei Pflichtspielen nachgehen.

Nach dem WM-Achtelfinal-Aus der Griechen gegen Costa Rica hatte der damalige Griechenland-Coach Santos die Schiedsrichter beleidigt und war dafür von der FIFA für acht Spiele gesperrt worden. Eine endgültige Entscheidung soll bis Ende November fallen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE