EM 2016: Italien wohl mit B-Elf gegen Irland

EM 2016: Italien wohl mit B-Elf gegen Irland

Nach dem Achtelfinal-Einzug als Gruppenerster wird Italiens Nationaltrainer im bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gegen Irland wohl eine B-Elf aufs Feld schicken. Conte werde die Mannschaft voraussichtlich auf neun oder zehn Positionen verändern und mit der 4-4-2-Taktik möglicherweise auch ein anderes System testen, berichteten italienische Medien am Sonntag.

Der Coach hatte nach dem 1:0 gegen Schweden bereits angekündigt: "Ich werde Spielern die Chance geben, die es sich im Training verdient haben." Sorgen macht den Italienern der verletzte Mittelfeldspieler Antonio Candreva. Der 29-Jährige hatte zuletzt wegen Adduktorenproblemen mit dem Training ausgesetzt und könnte den Medienberichten zufolge auch für das Achtelfinale am kommenden Montag in Paris nicht rechtzeitig fit werden. Gegner der Azzurri ist dann der Zweite der Gruppe D, also Spanien, Kroatien oder Tschechien.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE