EM 2016: Italien bezieht während EM Quartier in Montpellier

EM 2016: Italien bezieht während EM Quartier in Montpellier

Italiens Nationalmannschaft wird ihr Quartier während der Europameisterschaft in Frankreich in diesem Jahr in Montpellier beziehen. Das Team von Nationalcoach Antonio Conte werde für das Turnier im luxuriösen Hotel Marriott Courtyard in der Stadt an der französischen Mittelmeerküste einziehen, wie der italienische Verband am Montag mitteilte.

Trainieren wird die Squadra Azzurra im nahe gelegenen Trainingszentrum "Montpellier Herault Sport Club". "Die Qualität der Strukturen befriedigt voll unsere Bedürfnisse und wird es dem Nationaltrainer erlauben, in der bestmöglichen Art und Weise mit der Mannschaft zu arbeiten", erklärte Verbandspräsident Carlo Tavecchio. Die Azzurri treffen in der EM-Gruppe E zum Auftakt des Turniers am 13. Juni in Lyon auf Belgien. Dann folgen für den Vize-Europameister die Partien am 17. Juni in Toulouse gegen Schweden und am 22. Juni in Lille gegen Irland.

(dpa)