EM 2016: Irische Nationalmannschaft in Frankreich eingetroffen

EM 2016: Irische Nationalmannschaft in Frankreich eingetroffen

Als eines der letzten EM-Teams ist Irlands Fußball-Nationalmannschaft am Mittwoch in Frankreich eingetroffen. Die Auswahl mit Trainer Martin O'Neill, Assistent Roy Keane und Routinier Robbie Keane landete am frühen Abend um kurz vor 18 Uhr nach einem unspektakulären Flug von Dublin in Paris. Von dort ging es mit dem Bus weiter in das Teamhotel "Trianon Palace Versailles" in direkter Nachbarschaft des weltberühmten Schlosses von Versailles. Für Donnerstag um 11 Uhr ist das erste Training im Stade de Montbauron angesetzt. Ihr erstes Gruppenspiel bestreiten die Iren am 13. Juni in St. Denis gegen Schweden. Am 18. Juni folgt die Partie gegen Belgien in Bordeaux, am 22. Juni gegen Italien in Lille. Am Tag vor der Abreise hatte der Verband noch die Verlängerung der Verträge des Trainerteams bis 2018 mitgeteilt. O'Neill hatte Irland nach dem dritten Platz in der Qualifikation hinter Deutschland und Polen über die Play-offs zur dritten EM-Teilnahme geführt.

(dpa)