1. Sport
  2. Fußball
  3. Dynamo Dresden

Dynamo Dresden: Ransford-Yeboah Königsdörffer positiv auf das Coronavirus getestet

Angreifer in Quarantäne : Dresdens Königsdörffer positiv auf Corona getestet

Dynamo Dresdens Ransford-Yeboah Königsdörffer wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Der 19-Jährige begab sich daraufhin umgehend in häusliche Quarantäne.

Beim Drittliga-Spitzenreiter Dynamo Dresden ist Ransford-Yeboah Königsdörffer positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, befindet sich der 19-Jährige nach positiven Resultaten am Dienstag im Schnelltest sowie PCR-Test in 14-tägiger häuslicher Quarantäne.

Laut Klub weist der Angreifer leichte Symptome auf. "Für uns lautet das Gebot der Stunde, dass wir jetzt noch enger zusammenrücken müssen, um die Situation mit den vielen Ausfällen so anzunehmen, wie sie sich für uns derzeit darstellt", erklärte Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Königsdörffer steht mindestens in den kommenden zwei Wochen nicht zur Verfügung und fällt somit für drei Spiele aus. Am Samstag, 17. April, empfängt Dynamo den MSV Duisburg (17. April), anschließend treffen die Sachen auf den KFC Uerdingen (20. April) und den Halleschen FC (24. April).

(old/sid)