Braun kein Manager DSC dementiert rechtsradikale Tendenzen

Dresden (dpa/lnw). Jens Löwe ist am Donnerstagnachmittag als Marketingchef des Dresdner SC zurückgetreten. Zuvor hatte bereits der designierte Manager Helmar Braun auf alle Ämter beim Fußball- Regionalligisten verzichtet. Beide zogen die Konsequenzen aus den gegen sie erhobenen Vorwürfen. Braun und Löwe waren in Zeitungsberichten als Anhänger der rechtsradikalen Szene enttarnt worden.

(RPO Archiv)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort