Waldhof Mannheim: Ultras beteiligen sich an Geldstrafe nach Pyroskandal

Krawalle bei Mannheim gegen Uerdingen : Ultras beteiligen sich an Geldstrafe nach Pyroskandal

Die Ultras Mannheim haben Regionalligist Waldhof Mannheim 18.750 Euro überwiesen. Sie haben damit einen Teil der Strafe übernommen, die der Verein nach schweren Ausschreitungen im Relegationsspiel gegen Uerdingen zahlen musste.

„Wir übernehmen in dem zum Spielabbruch führenden zuzurechnenden Rahmen Verantwortung für die Geschehnisse im Relegationsspiel“, schrieben die Ultras in einer Stellungnahme auf ihrer Homepage.

Die Summe sei demnach von den Mitgliedern der Gruppe und Einzelpersonen der Fanszene gesammelt worden, hieß es. Der Verein war den Ausschreitungen im Relegationsspiel zu einer Strafe von 40.000 Euro verurteilt worden. Mannheim wurden zudem drei Punkte abgezogen.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE