Michael Reichardt neuer Geschäftsführer beim Chemnitz FC

Nachfolger gefunden : Reichardt neuer Geschäftsführer in Chemnitz

Nach rassistischen Vorfällen waren beim Chemnitzer FC zahlreiche Führungspersonen zurückgetreten. Nun konnte der Drittligist zwei wichtige Funktionen neu besetzten.

Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat kurz nach seinem Sportdirektor auch einen neuen Geschäftsführer gefunden. Wie der abstiegsbedrohte Klub am Neujahrstag bekannt gab, wird Michael Reichardt als Geschäftsführer des CFC bestellt. Der 70 Jahre alte Rechtsanwalt folgt auf seinen ehrenamtlichen Vorgänger Uwe Hildebrand, der auf der Ordentlichen Mitgliederversammlung in den Aufsichtsrat gewählt worden war.

"Mit Michael Reichardt als Geschäftsführer, dem von der Mitgliedschaft gewählten Aufsichtsrat und unserem Sportdirektor Armin Causevic haben wir nun wieder eine Struktur innerhalb der Gremien, die den gesamten CFC nach vorne bringen werden", sagte Romy Polster, Sprecherin der CFC-Gesellschafter. Causevic war am vergangenen Sonntag als neuer Sportdirektor präsentiert worden.

Die Sachsen hatten zuletzt immer wieder mit rassistischen Vorfällen ihrer Fans und infolgedessen mit zahlreichen Rücktritten in der sportlichen Führung zu kämpfen. In der Liga spielt Chemnitz als Tabellen-17. gegen den Abstieg.

(rent/sid)