3. Liga: Magdeburgs Butzen für zwei Spiele gesperrt

3. Liga: Magdeburgs Butzen für zwei Spiele gesperrt

Abwehrspieler Nils Butzen vom Drittligisten 1. FC Magdeburg wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt. Butzen hatte am Wochenende beim 1:1 (1:0) im Ostderby gegen Hansa Rostock die Rote Karte gesehen.

Das Sportgericht wertete sein Foul als leichte Tätlichkeit. Der Klub stimmte dem Urteil zu, es ist rechtskräftig.

(sid)