3. Liga: KSC gibt Rote Laterne ab - Magdeburg Zweiter

3. Liga: KSC gibt Rote Laterne ab - Magdeburg Zweiter

Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC hat am 10. Spieltag der 3. Liga die Rote Laterne des Tabellenletzten wieder abgegeben. Die Badener gewannen im Kellerduell gegen Rot-Weiß Erfurt mit 2:0 (1:0). RWE stürzte stattdessen ans Tabellenende. André Laurito (18.) per Eigentor und Fabian Schleusener (90.+5) trafen für den KSC.

Im zweiten Sonntagsspiel unterlag der VfR Aalen dem 1. FC Magdeburg 0:1 (0:0). Tobias Schwede (80.) sorgte für den entscheidenden Treffer. Durch den Dreier schob sich der FCM auf Position zwei der Tabelle.

Magdeburg ließ Fortuna Köln, das am Samstag 0:3 gegen die Sportfreunde Lotte verloren hatten, hinter sich. Tabellenführer bleibt der SC Paderborn, der einen Zähler vor dem ehemaligen Europapokalsieger rangiert.

(sid)