1. Sport
  2. Fußball
  3. 3. Liga

FC Ingolstadt gewinnt dank eines Eigentor-Doppelpacks von Marian Sarr bei Carl Zeiss Jena

2:1-Sieg bei Carl Zeiss Jena : Ingolstadt gewinnt dank eines Eigentor-Doppelpacks von Sarr

Unglücksrabe Marian Sarr hat Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt einen erfolgreichen Auftakt in die neue Saison der 3. Liga beschert. Die Schanzer gewannen dank eines Eigentor-Doppelpacks des früheren Dortmunders bei Carl Zeiss Jena 2:1.

Neuzugang Sarr drehte das Spiel (60., 72.) unfreiwillig zuungunsten seines Teams. Zuvor hatte Kapitän und Urgestein Rene Eckardt (56.) die Thüringer in Führung geschossen.

Ingolstadt startete gut in die Partie und stand defensiv sicher, während Jena die Kreativität im Angriffsspiel fehlte. Die ersten beiden Chancen des Spiels gehörten folgerichtig den Bayern, Marcel Gaus scheiterte jedoch (26., 36.). Erst danach kamen auch die Thüringer zu ihrer ersten Torannäherung, Ole Käuper zielte bei einem Distanzschuss zu hoch.

In der zweiten Halbzeit kam Jena nach einem Ingolstädter Ballverlust überraschend zum Führungstreffer, ehe Sarr nach einem Freistoß nicht mehr ausweichen konnte. Zwölf Minuten später lenkte er den Ball erneut ins eigene Tor.

Tabellenführer nach dem ersten Spieltag ist aber der MSV Duisburg. Die Zebras hatten am Samstag gegen Sonnenhof Großaspach 4:1 gewonnen.

Statistik:

Jena: Coppens - Käuper, Fassnacht (79. Schau), Sarr (86. Jahn), Kircher - Hammann - Eckardt, Kübler, Gabriele - Skenderovic, Donkor (79. Pagliuca). - Trainer: Kwasniok

Ingolstadt: Buntic - Heinloth, Paulsen, Keller, Gaus - Beister (77. Diawusie), Krauße, Kurzweg, Wolfram (90.+2 Sussek) - Kutschke, Kaya (67. Bilbija). - Trainer: Saibene

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Tore: 1:0 Eckardt (56.), 1:1 Sarr (60. Eigentor), 1:2 Sarr (70. Eigentor)

Zuschauer: 8399

Gelbe Karten: Donkor, Pagliuca - Krauße, Kurzweg

(sid/old)