Dritte Liga 2019/20: Waldhof Mannheim feiert ersten Saisonsieg

Dritte Liga : Mannheim feiert ersten Saisonsieg

1860 München hat in der Dritten Liga eine herbe Niederlage gegen Aufsteiger Waldhof Mannheim hinnehmen müssen. Die Mannheimer feierten damit ihren ersten Sieg in der neuen Saison.

Aufsteiger Waldhof Mannheim hat in der Dritten Fußball-Liga den ersten Saisonsieg gefeiert. Zum Abschluss des vierten Spieltags gewann das Team von Trainer Bernard Trares gegen 1860 München 4:0 (1:0) und bleibt damit ungeschlagen. Die anderen drei Partien spielte Mannheim remis.

Michael Schultz ließ die Gastgeber in der 32. Minute erstmals in dieser Saison vor den eigenen Rängen jubeln. Der Innenverteidiger köpfte nach einem Freistoß zur Führung ein. Nach dem Seitenwechsel sorgte Gianluca Korte vor 14.221 Zuschauern per Doppelpack (49./53.) für die Vorentscheidung zugunsten der Mannheimer. Kurz vor dem Abpfiff traf Dorian Diring (89.) zum Endstand.

In der Tabelle steht Mannheim mit sechs Punkten auf dem neunten Tabellenrang, 1860 (vier Punkte) rutschte auf Platz 14 ab. Spitzenreiter ist Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt (10), der am Freitag die Würzburger Kickers mit 3:0 bezwang.

Mannheim: Scholz - Marx, Schultz, Seegert, Conrad (87. Celik) - Schuster, Dos Santos (46. Christiansen) - Diring, Gian-Luca Korte - Sulejmani (83. Koffi), Deville. - Trainer: Trares

München: Bonmann - Paul, Weber, Erdmann, Steinhart - Wein, Willsch (52. Greilinger) - Dressel (52. Gebhart), Bekiroglu, Kindsvater - Mölders (77. Ziereis). - Trainer: Bierofka

Schiedsrichter: Christof Günsch (Marburg)

Tore: 1:0 Schultz (32.), 2:0 Korte (49.), 3:0 Korte (53.), 4:0 Diring (89.)

Zuschauer: 14.221

Gelbe Karten: Christiansen, Schultz - Willsch, Erdmann, Weber

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE