3. Liga: 3000 Euro Geldstrafe für Münster

3. Liga : 3000 Euro Geldstrafe für Münster

Drittligist Preußen Münster ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden. Nach DFB-Angaben vom Dienstag gab es im Spiel am 3. April gegen den VfL Osnabrück zwei Fälle von "unsportlichem Verhalten".

Bei dieser Begegnung waren unter anderem Rauchbomben gezündet und Gegenstände in Richtung eines Osnabrücker Spielers geworfen worden.

(lnw)