3. Liga: VfL Osnabrück bezwingt den den SV Meppen mit 1:0

3. Liga : Osnabrück baut Tabellenführung aus

Der VfL Osnabrück hat beim Start in die zweite Saisonhälfte seine Tabellenführung in der 3. Liga vorerst ausgebaut. Die Partie des KSC beim FSV Zwickau wurde abgesagt.

Der VfL Osnabrück gewann am Samstag daheim gegen den SV Meppen mit 1:0 (1:0). Die bis jetzt letzte und auch einzige Niederlage der Osnabrücker in dieser Saison liegt schon über vier Monate zurück mit dem 0:1 zuhause gegen den Verfolger Karlsruher SC.

Die Nordbadener werden den nun auf fünf Punkte angewachsenen Vorsprung vorerst nicht verringern können. Die Partie des KSC beim FSV Zwickau, eigentlich geplant für diesen Sonntag, musste nach Schneefällen in Westsachsen abgesagt werden, der Platz ist unbespielbar.

Der Hallesche FC nutzte die Gelegenheit, am 21. Spieltag zum KSC nach Punkten aufzuschließen durch ein 1:0 (0:0) bei Fortuna Köln. Mit 39 Punkten zog der HFC am KFC Uerdingen vorbei auf den dritten Rang. Aufsteiger KFC kann die alte Rangfolge aber am Sonntag wiederherstellen, Gegner in Uerdingen sind die Würzburger Kickers.

Ungeachtet der Querelen im Verein durfte sich Zweitliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern über einen siegreichen Start ins Pflichtspieljahr freuen: Die Roten Teufel gewannen auf dem Betzenberg gegen die abstiegsgefährdete SG Sonnenhof Großaspach mit 2:0 (1:0) und verbesserten sich zunächst auf den achten Platz.

Auf einem Abstiegsrang bleibt der FC Carl Zeiss Jena nach einem 0:0 daheim gegen Preußen Münster. Aufsteiger Energie Cottbus kassierte zuhause eine 2:3 (0:3)-Niederlage gegen den SV Wehen Wiesbaden und verpasste den Anschluss ans Liga-Mittelfeld.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE