1. Sport
  2. Fußball
  3. 3. Liga

3. Liga: Türkgücü gegen 1860 München kurzfristig abgesagt

Corona-Ausbruch : Münchner Stadtderby kurzfristig abgesagt

Das Derby in der 3. Liga zwischen Türkgücü und 1860 München ist wenige Stunden vor Anpfiff abgesetzt worden. Grund dafür ist eine Corona-Quarantäne, die das örtliche Gesundheitsamt verhängt hat.

Kurz vor dem geplanten Anpfiff ist das Stadtduell zwischen Türkgücü München und 1860 München in der 3. Liga abgesetzt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstag mit und führte als Begründung an, dass das Gesundheitsamt der Stadt München wegen einiger Corona-Fälle bei 1860 eine "Quarantäne für weite Teile des Teams angeordnet" habe.

Ursprünglich hätte das Spiel am Samstag um 14.00 Uhr beginnen sollen. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Das für Dienstag (19.00 Uhr) angesetzte Spiel gegen 1. FC Kaiserslautern ist laut DFB "ebenfalls stark gefährdet".

Unter der Woche waren die Löwen im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen den Karlsruher SC ausgeschieden. Der Zweitligist hatte am Donnerstag einen massiven Corona-Ausbruch gemeldet, das Spiel gegen den SV Sandhausen wurde daraufhin verlegt.

(kron/SID)