1. Sport
  2. Fußball
  3. 3. Liga

3. Liga: FC Ingolstadt springt auf Rang zwei - Viktoria Köln vergibt 2:0-Führung

3. Liga : Ingolstadt springt auf Rang zwei - Viktoria Köln vergibt 2:0-Führung

Der FC Ingolstadt hat in der 3. Liga den Sprung auf Platz zwei geschafft. Auch Viktoria Köln konnte sich vorarbeiten und steht jetzt auf Rang fünf. Für die Rheinländer wäre aber noch mehr möglich gewesen.

Die Ingolstädter profitierten beim 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Magdeburg von einem späten Eigentor von Korbinian Burger (85.). Mit 20 Punkten liegt das Team von Trainer Tomas Oral, das nach einer frühen Gelb-Roten-Karte gegen den Magdeburger Jürgen Gjasula lange in Überzahl spielte, drei Zähler hinter Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken.

Viktoria Köln hatte sich zuvor durch ein 2:2 (2:1) bei der SpVgg Unterhaching auf den fünften Tabellenplatz mit 17 Punkten verbessert. Allerdings vergaben die Rheinländer eine 2:0-Führung. Bernard Kyere (16.) und Mike Wunderlich (22.) sorgten per Doppelschlag für eine scheinbar klare Führung der Rheinländer. Patrick Hasenhüttl (28.) und Niclas Anspach (59.) schossen die Tore für die Münchner Vorstädter.

Aufsteiger VfB Lübeck konnte zuvor den vierten Sieg in Folge feiern. Die Norddeutschen setzten sich gegen Bayern München II, den Meister der vergangenen Saison, mit 3:0 (0:0) durch und haben jetzt schon 14 Punkte auf dem Konto. Sie zogen in der Tabelle an den "kleinen" Bayern vorbei.

Yannick Deichmann (46.) erzielte das Führungstor für den VfB. Zuvor hatten die Bayern Bright Arry Mbi wegen wiederholten Foulspiels (31.) durch Gelb-Rote Karte verloren. Pascal Steinwender (73.) und Ersin Zehir (78.) sorgten mit ihren Toren für die Entscheidung.

(ako/sid)