1. Sport
  2. Fußball
  3. 3. Liga

3. Liga: 1. FC Saarbrücken besiegt Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern holt ersten Sieg

3. Liga : Saarbrücken führt vor Sechzig - Kaiserslautern holt ersten Sieg

Der 1. FC Saarbrücken besiegt Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden mit 2:1. Der Aufsteiger bleibt damit Spitzenreiter der 3. Liga. Im Keller atmet Kaiserslautern nach dem ersten Saisonsieg auf.

Aufsteiger 1. FC Saarbrücken bleibt Spitzenreiter der 3. Fußball-Liga. Die Mannschaft von Trainer Lukas Kwasniok setzte sich am Samstag im Topspiel des 9. Spieltags gegen den großen Aufstiegsfavoriten SG Dynamo Dresden mit 2:1 (1:1) durch. Mitten in einer Saarbrücker Drangphase brachte Christoph Daferner die Gäste aus Dresden in der 16. Minute die Führung, Nicklas Shipnoski gelang noch vor der Pause der Ausgleich (45.+1). Sebastian Jacob erzielte in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte den umjubelten Siegtreffer (90.+1).

Die Saarländer bleiben mit nun 19 Punkten an der Tabellenspitze, zwei Zähler vor 1860 München und dem FC Ingolstadt. Die Sechziger holten dank einer überragenden Leistung von Dennis Dressel einen deutlichen Sieg. Der Mittelfeldakteur schoss den FSV Zwickau beim 6:1 (2:0) mit vier Toren quasi im Alleingang ab (41. Minute, 45.+2, 56., 71.). Mit sechs Treffern egalisiert Dressel bereits nach neun Spielen seine Torausbeute aus der Vorsaison. Bereits am Freitagabend gelang Ingolstadt ein 4:1 (3:1)-Sieg über Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden.

Acht Spiele war der 1. FC Kaiserslautern in dieser Saison sieglos, im neunten Anlauf holte die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene mit einem 2:1 (0:0) gegen den FSV Zwickau den lang ersehnten ersten Saisonerfolg. Nach zuvor drei Niederlagen in Folge konnte auch der kriselnde 1. FC Magdeburg beim 2:1 (0:0) gegen Vorjahresmeister Bayern München II wieder gewinnen. Dank des Sieges verlassen die Magdeburger das Tabellenende, bleiben mit nur sieben Punkten aber im Abstiegskampf.

Aufgrund positiver Corona-Fälle abgesagt worden waren die Partien FC Hansa Rostock gegen Türkgücü München, SV Meppen gegen Waldhof Mannheim und SpVgg Unterhaching gegen SC Verl.

(dpa/sid/old)