Panne bei Pokalauslosung: Sportfreunde Baumberg verzichten auf Protest

Panne bei Pokalauslosung : Sportfreunde Baumberg verzichten auf Protest

Fünftligist Sportfreunde Baumberg verzichtet auf einen Protest wegen der Lospanne bei der Ziehung der ersten Runde des DFB-Pokals. Das teilte der zweite Vorsitzende des Klubs, Hajo Ditz, am Mittwochabend auf Anfrage mit.

Drittliga-Aufsteiger Rasenballsport Leipzig war am vergangenen Samstag zunächst gegen Baumberg gelost worden, Duelle zwischen Nicht-Bundesligisten sind aber zum Auftakt ausgeschlossen.

Das Los von Leipzig befand sich fälschlicherweise im Profitopf. Wie in einer Zeitlupen-Wiederholung zu sehen war, hatte die frühere Fußball-Nationalspielerin Nia Künzer zuvor unabsichtlich eine Kugel mit dem Arm beim Mischen aus dem Amateur- in den Profitopf bugsiert. Bei der erneuten Ziehung bekam Baumberg den Zweitligisten FC Ingolstadt zugelost, Leipzig begegnet dem FC Augsburg.

(dpa/seeg/das)
Mehr von RP ONLINE