Helene Fischer ausgepfiffen: "Wir sind nicht beim Super Bowl"

Pfiffe gegen Helene Fischer beim DFB-Pokal : "Wir sind nicht beim Super Bowl"

Der Halbzeitauftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt (2:1) hat sich zum peinlichen Pfeifkonzert entwickelt. In den Sozialen Netzwerken diskutieren die Fans über den Auftritt und die Pfiffe.

Die übertragenden TV-Sender regelten den Stadionton runter, um dem gellenden Pfeifkonzert etwas Einhalt zu gebieten. Dennoch wurden auch Millionen Zuschauer vor den Fernsehern Zeugen des lautstarken Pfeifkonzerts. Viele nutzten Soziale Netzwerke wie Twitter, um die merkwürdige Situation zu kommentieren. Bei Twitter reifte der Hashtag #HeleneFischer zu den meist diskutierten Themen.

Tenor vieler Fans: Der Fischer-Auftritt stellt den Gipfel einer fußballfremden Show-Inszenierung und Eventisierung dar. "Wir sind nicht beim Superbowl", kritisiert ein Nutzer. "Der Auftritt von #HeleneFischer bei #SGEBVB ist nur ein Beweis, wie weit sich Fußball-Funktionäre von der Fußball-Basis entfernt haben", ein anderer.

Die Gegenfraktion fordert mehr Respekt gegenüber der Sängerin: "Das Pfeifkonzert zeigt die Charakterliche Schwäche der entsprechenden Fußballfans im Stadion, absolut schwach". Lob gab es dafür, dass Fischer Contenance wahrte. "Super professioneller Auftritt von #HeleneFischer, sie ließ sich von den pfeifenden Pfeifen nicht beeindrucken".

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will Auftritte wie jenen von Helene Fischer in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Endspiels überdenken. "Wir analysieren nach jedem Pokalfinale die Abläufe, das werden auch in diesem Jahr tun. Danach entscheiden wir, was wir beibehalten oder verändern", teilte der DFB am Sonntag mit.

Nicht nur Fans äußerten sich zur denkwürdigen Halbzeitshow. Auch Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic war von dem Auftritt nicht wirklich begeistert. "Das hat beim Pokalfinale nichts zu suchen", sagte er nach Abpfiff. Auf die Nachfrage warum dies so sei, antwortete er: "Weil wir Fußball spielen und die wahren Fans des Fußballs haben in der Halbzeitpause keine Lust darauf."

Hier geht es zur Infostrecke: Twitter-Reaktionen zum Pfeifkonzert gegen Helene Fischer

(ems)