BVB-Trainer droht der Rausschmiss: Dolls persönliches "Endspiel"

BVB-Trainer droht der Rausschmiss : Dolls persönliches "Endspiel"

Dortmund (RPO). Ein Aufwärtstrend ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: BVB-Trainer Thomas Doll versucht zwar mit Durchhalteparolen von der schlechten Stimmung bei Borussia Dortmund abzulenken, doch der Sturzflug geht weiter. Unterliegt der BVB im Pokalfinale gegen Bayern München, droht Doll sogar die sofortige Entlassung.

Doll wirkt angeschlagen. Seine optimistischen Prognosen klingen gequält, seine Worte verraten Ratlosigkeit. Verlassen vom Glück und zuletzt auch von seiner Mannschaft steht der Trainer von Borussia Dortmund vor einem schweren Gang ins Berliner Olympiastadion, wo er am Samstag (20.00 Uhr/LIVE!-Ticker) im Finale des DFB-Pokals gegen den haushohen Favoriten Bayern München den ersten Titelgewinn und bisherigen Höhepunkt seiner jungen Karriere erleben will.

Seit dem 13. März 2007 steht er beim BVB unter Vertrag, und er habe "seither schon so viel erlebt wie manche Kollegen in mehreren Jahren". Derzeit bläst ihm jedoch der Gegenwind mächtig ins Gesicht.

Und in Dortmund sind sich Fans, Experten und auch Insider einig: Angesichts der enttäuschenden Vorstellungen während der Saison und einer Stagnation, der zuletzt sogar unerklärliche Rückschritte folgten, könnte das Pokalfinale schon Dolls "Endspiel" sein.

"Wer mich kennt, der weiß, dass ich alles weit weg drängen kann. Ich mache mir keine Gedanken darüber, was in den nächsten Tagen sein könnte. Ich stehen mit dem BVB in einem Finale. Ich freue und konzentriere mich darauf", sagte Doll in der Pressekonferenz am Freitag und wirkte sichtlich genervt.

(sid)