1. Sport
  2. Fußball
  3. Champions League

Wolfsburg kassiert Pleite gegen Salzburg – FC Barcelona gewinnt gegen Kiev

Champions League kompakt : Wolfsburg kassiert die nächste Pleite – Barca holt den ersten Sieg

Der VfL Wolfsburg hat in der Champions League die nächste bittere Pleite hinnehmen müssen. Beim FC Salzburg verloren die Niedersachsen mit 1:3. Der FC Barcelona hingegen hat ein schwaches Spiel gegen Kiev gewonnen.

FC Salzburg – VfL Wolfsburg 3:1 (1:1)

Nächster Tiefschlag für zahnlose Wölfe: Das Achtelfinale der Champions League ist für den VfL Wolfsburg in weite Ferne gerückt. Die Mannschaft von Trainer Mark van Bommel verlor bei RB Salzburg nach einer ganz schwachen zweiten Halbzeit mit 1:3 (1:1) und musste im Kampf um den anvisierten Einzug in die K.o.-Runde den nächsten Rückschlag einstecken.

Die Wölfe ließen sich vom Bubi-Sturm der Salzburger überrumpeln. Gleich zu Beginn traf der erst 19 Jahre alte deutsche Jungnationalspieler Karim Adeyemi (3.), der nur zwei Jahre ältere Noah Okafor sorgte im zweiten Durchgang mit einem Doppelpack (65. und 77.) für die Entscheidung zugunsten von RB. Für Wolfsburg war es die vierte Pflichtspiel-Niederlage hintereinander.

Allen drei Gegentreffern gingen eklatante Abwehrfehler der Wolfsburger voraus, der zwischenzeitliche Ausgleich durch U21-Europameister Lukas Nmecha (15.) war zu wenig. Denn auch in der Offensive präsentierte sich der VfL ideenlos und kam kaum zu nennenswerten Torchancen.

Mit zwei Punkten aus drei Spielen hinken die Wolfsburger den eigenen Ansprüchen in der Champions League meilenweit hinterher. Seit nunmehr sieben Pflichtspielen hat der Werksklub nicht mehr gewonnen. In den ersten beiden Champions-League-Spielen hatte der VfL in Lille (0:0) und gegen den FC Sevilla (1:1) jeweils Unentschieden gespielt.

FC Barcelona – Dynamo Kiev 1:0 (1:0)

Der kriselnde spanische Fußball-Topklub FC Barcelona hat seinen ersten Sieg in der Champions League eingefahren und so die Chance auf das Achtelfinale gewahrt. Nur drei Tage nach dem 3:1-Ligaerfolg gegen den FC Valencia setzte sich das Team von Trainer Ronald Koeman am dritten Spieltag gegen den ukrainischen Meister Dynamo Kiew verdient mit 1:0 (1:0) durch und kletterte mit nun drei Punkten auf den dritten Platz der Gruppe E.

Abwehrspieler Gerard Pique erzielte in der 37. Minute nach einem Eckball den Treffer für die Katalanen. Kiew hingegen rutscht mit der Niederlage und nur einem Zähler auf den letzten Platz der Bayern-Gruppe ab.

(dör/SID/dpa)