Champions League im TV: Immer nur Bayern, wie langweilig

Champions League im TV: Immer nur Bayern, wie langweilig

Das ZDF zementiert die Vormachtstellung des FC Bayern. Das ist langweilig und ärgerlich. Es serviert uns Zuschauern am Mittwoch das Spiel der Münchner bei Atletico Madrid.

Es ist das Halbfinale der vergangenen Saison, die Spanier gewannen 1:0. Und auch diesmal wird es kaum ein Torspektakel geben. Die Fans müssen sich auf Taktik und Ergebnisfußball einstellen. Acht Millionen Menschen werden zuschauen. Das ZDF geht auf Nummer sicher, nur die Quote zählt. Schade!

Das eigentliche Highlight des Spieltags findet nämlich in Mönchengladbach statt, wo die Borussia den FC Barcelona empfängt. Was für ein Fußball-Leckerbissen! Und die Voraussetzungen könnten nicht besser sein, denn die Gastgeber haben zehn Heimsiege in Folge gefeiert und messen sich jetzt mit einer der stärksten Mannschaften Europas.

  • Kolumne Gegenpressing : Verbringt mehr Zeit beim Amateursport!

Wer Spaß haben will, geht in die Kneipe oder zu Freunden und schaut Borussia bei Sky. Bayern gibt es in dieser Saison noch zigmal.

(RP)