Galatasaray Istanbul verliert gegen den FC Porto 2:3 - und überwintert in der Europa League

2:3 gegen Porto : Galatasaray trotz Niederlage in der Europa League

Galatasaray Istanbul hat sich am letzten Gruppenspieltag der Champions League den Trostpreis Europa League gesichert. Trotz eines 2:3 (1:2) gegen Spitzenreiter FC Porto landete Gala auf dem dritten Platz in der Gruppe D.

Bedanken durften sich die Türken letztlich bei Schalke 04, das daheim im Duell mit Lokomotive Moskau die Russen nicht gewinnen ließ (1:0).

Eine Jubiläumsmarke verpassten die Türken jedoch: Noch immer wartet Galatasaray auf den 100. Sieg in der Königsklasse. Felipe (17.), Moussa Marega (42., Foulelfmeter) und Sergio Oliveira (57.) trafen für den portugiesischen Meister, Sofiane Feghouli (45., Foulelfmeter) und Ex-Bundesliga-Profi Eren Derdiyok (65.) brachten Istanbul jeweils heran.

(sid/old)
Mehr von RP ONLINE