Champions League: SSC Neapel und FC Chelsea im Achtelfinale, Ajax Amsterdam und Inter Mailand raus

Ajax und Inter Mailand raus : Neapel und Chelsea in der K.o.-Phase

Europa-League-Sieger FC Chelsea und die SSC Neapel stehen in der Champions League unter den besten 16. Vorjahres-Halbfinalist Ajax Amsterdam und Inter Mailand müssen mit der Europa League vorliebnehmen.

Inter Mailand hat das Achtelfinale der Champions League klar verpasst und muss in der Europa League weiterspielen. Der italienische Fußballclub verlor am Dienstagabend selbst gegen ein B-Team des FC Barcelona 1:2 (1:1). Dafür folgt nun Borussia Dortmund dem Sieger der Gruppe F in die erste K.o.-Runde der Königsklasse. Der BVB gewann das Parallelspiel gegen Slavia Prag mit 2:1 (1:1) und rettete mit zehn Punkten noch Platz zwei hinter Barça (14).

Weiterhin qualifizierten sich Cup-Verteidiger FC Liverpool (2:0 bei RB Salzburg) und der SSC Neapel (4:0 gegen Genk/Gruppe E), Olympique Lyon durch ein 2:2 gegen den G-Gruppensieger RB Leipzig sowie der FC Chelsea (2:1 gegen Lille) und der FC Valencia (1:0 bei Ajax Amsterdam/Gruppe H).

Bereits vor dem 6. und letzten Gruppenspieltag hatten der FC Barcelona, Bayern München, Juventus Turin, RB Leipzig, Manchester City, Paris Saint-Germain, Real Madrid und Tottenham Hotspur den Sprung in die K.o.-Runde geschafft, die am kommenden Montag in Nyon ausgelost wird. Spieltermine für das Achtelfinale sind der 18./19., 25./26. Februar sowie der 10./11. und 17./18. März.

(eh/dpa)